TANGUERES TANGO TRIO   AM 28.1.2017

TANGUERES (Münster)

Sie spielen Klassiker des Tangorepertoires und Nontangos.

Rhythmisch.Tanzbar. Hörenswert.

Börge (piano), Hansz (git/voc), Peter,(kontrabass)

ab 21h / 10€ / Stud.6€


KAREL KRAAYENHOF ENSEMBLE - SEXTETO CANYENGUE         AM 11.3.2017

Samstag 11.03.2017 / 20 h – open end / Eintritt 28 € /ermäßigt 24€

 

Viele werden sich an die vor Rührung weinende Königin der Niederlande Máxima erinnern, wenn am 11.März Carel Kraayenhof mit seinem Sexteto Canyenge in Münster seine berühmten Stücke spielt. Über 50 Millionen Fernsehzuschauer erlebten das ergreifende Spiel von Kraayenhof während der Trauung von König Willem-Alexander und der Argentinierin Máxima. Schon damals gehörte der Bandoneonist Carel Kraayenhof zu den Großen des Tango Argentino, heute ist der Niederländer bereits Legende. Astor Piazzolla und Osvaldo Pugliese waren seine Freunde, das Land Argentinien ehrte ihn 2005 für seine weltweite Verbreitung des Tango.

 

Carel Kraayenhof fasziniert mit seinem Bandoneon das Publikum in der ganzen Welt. Er lernte ursprünglich Klavier, Akkordeon und Concertina und entdeckte erst 1980 das Bandoneon, als ihm ein befreundeter Musiker eine LP mit Bandoneon-Solostücken, gespielt von Juan José Mosalini, vorspielte – eine Liebe aufs erste Hören, wie Krayenhof später einmal sagte. Wie ein Besessener stürzte er sich in die Klangwelten des Tango, investierte tausende Stunden fürs Hören und Üben und wurde schon 1987 vom Godfather des Tango, Astor Piazzolla, nach New York geholt, um dort den Bandoneon-Part im Musical »Tango Apasionado« zu übernehmen. Zurück in den Niederlanden, gründete er 1988 sein Sexteto Canyengue, das noch im selben Jahr von Tango-Gigant Osvaldo Pugliese nach Argentinien eingeladen wurde. Das Sexteto Canyengue ist übrigens schon vor ca. 15 Jahren einmal zu Gast in Münsters Schloßgartentango gewesen.

 

Es besteht aus zwei Streichern, einem Violoncellisten, einem Kontrabassisten, einem Pianisten und Carel Kraayenhof am Bandoneon. Die Musik ist melancholisch und rasant, romantisch und lebendig und immer voller Leidenschaft.